129 Artikel

  • Die Moral im Islâm

    Einer der wichtigsten Aspekte im Leben eines Muslims ist die Erlangung eines hohen moralischen Niveaus. Seit Beginn des Islâm befasste sich der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken haupt- sächlich damit, die Muslime zu lehren und (dahingehend) zu disziplinieren, dass sie die besten Manieren und Charaktermerkmale.. Weiter

  • Der Islâm und die Glückseligkeit des Menschen

    Wenn wir die Anordnungen und Gesetze des Islâm betrachten, erkennen wir, dass jedes einzelne Gesetz und jede Anordnung das Ziel hat, das Individuum glücklich zu machen. Dies gilt für islâmische Regeln, wie die Anbetung, Wirtschaft, Strafgesetze und alle anderen Aspekte des Lebens. Der Glaube an Allâh und seelische Geborgenheit .. Weiter

  • Vergebung und Toleranz im Islâm

    Es erstaunt mich immer wieder, dass Allâh so viel Furcht in unseren Herzen erwecken kann, wenn wir über Seine Überlegenheit nachdenken, obwohl Seine Barmherzigkeit genauso groß ist wie Seine Herrschaft. Allâh teilt uns in einem Qudsî-Hadîth (Überlieferung, dessen Wortlaut dem Propheten Muhammad möge.. Weiter

  • Prioritätensetzung bei Wohltätigkeitsarbeiten – Teil 2

    Viertens: Die ständige Arbeit hat Vorrang vor der zeitweiligen Arbeit Es gehört zu den höchsten Prioritäten, die man bei der Wohltätigkeit berücksichtigen soll, dass man großen Wert auf ständige Arbeit legt, die den Armen und Bedürftigen einen Tages-, Wochen- oder Monatslohn einbringt, anstatt ihnen Almosen.. Weiter

  • Prioritätensetzung bei Wohltätigkeitsarbeiten – Teil 1

    Die islâmische Rechtslehre hinsichtlich der Prioritätensetzung ist zweifellos der Maßstab für alle religiösen und weltlichen, finanziellen und physischen sowie materiellen und geistigen Tätigkeiten, was davon den Vorrang hat und was nicht, und zwar nach rechtsgültigen schariatischen Normen, die durch das Licht der.. Weiter

  • Die Schlüsselrolle des Islâm bei der intellektuellen und kulturellen Renaissance Europas

    Keine der intellektuellen und kulturellen Bewegungen des Westens, wie die Renaissance, die Reformation, die Aufklärung im 18. Jh. n. Chr. und dieRomantik im 19. Jh. n. Chr., wären möglich gewesen, hätte es nicht eine Verbindung zwischen Europa und der islâmischen Gedankenwelt und Kultur gegeben. Sie wären auch nicht möglich.. Weiter

  • Wen müssen wir anbeten?

    Sich seinem Schöpfer zu unterwerfen ist der Kern des Islâm. Die Bezeichnung „Islâm“ ist von Allâh und nicht von den Menschen gewählt worden. Sie bezeichnet die immer gleich gebliebene Botschaft aller Gesandten und Propheten, die diese in ihren Völkern bekannt gaben. Diese Botschaft wurde in ihrer letzten.. Weiter

  • Dies ist die Religion Allâhs - Teil 4

    Die Erkenntnis als gottgegebene Veranlagung Wie kann man von allen Menschen erwarten, an den einen wahren Gott zu glauben, wenn man all die voneinander abweichenden Hintergründe, Gesellschaften und Kulturen berücksichtigt? Damit die Menschen dafür verantwortlich gemacht werden können, ob sie den einen wahren Allâh anbeten,.. Weiter

  • Dies ist die Religion Allâhs - Teil 3

    Woran erkennt man falsche Religionen? Es existieren viele Sekten, Kulte, Religionen, Philosophien und Bewegungen auf der Welt, die alle von sich behaupten, den richtigen Weg zu Allâh oder den einzig wahren Pfad zu Allâh darzustellen. Wie kann jemand bestimmen, welcher Weg nun richtig ist, oder ob alle in Wirklichkeit richtig sind? Eine.. Weiter

  • Fitra: Die gottgegebene Veranlagung - Teil 1

    Da Allâh bei der Erschaffung Âdams alle Menschen Zeugnis über Seine Göttlichkeit ablegen ließ, wurde dieser Schwur in die menschliche Seele eingeprägt, noch bevor sie im fünften Monat der Schwangerschaft in den Fötus eintritt. Daher hat ein Kind, wenn es geboren wird, einen natürlichen Glauben an Allâh... Weiter

  • Fitra: Die gottgegebene Veranlagung - Teil 2

    Heutzutage gibt es überall auf der Welt Muslime, die zu den Toten beten, Mausoleen bauen und Moscheen über Gräbern errichten, ja sie vollziehen sogar Riten des Gottesdienstes um sie herum. Manche behaupten, Muslime zu sein und beten zugleich Alî als Allâh an. Zu diesen Menschen gehören bspw. die Nusairier aus Syrien und.. Weiter

  • Dies ist die Religion Allâhs - Teil 2

    Schöpfung und Schöpfer Da eine völlige Unterwerfung des eigenen Willens unter den Willen Allâhs die Essenz des anbetenden Dienstes darstellt, ist die fundamentale Botschaft des Islâms die alleinige Anbetung Allâhs. Dies erfordert auch die Vermeidung der Anbetung, die an irgendwelche Personen, Orte oder andere Dinge.. Weiter

  • Dies ist die Religion Allâhs - Teil 1

    Jeder wird unter Umständen geboren, die nicht seine eigene Auswahl darstellen. Von Anbeginn der Existenz auf dieser Welt an wird jeder sozusagen dazu gezwungen, die Religion seiner Familie oder die Ideologie seines Staates anzunehmen. Im Laufe der Zeit erreicht man seine Jugendjahre. Gewöhnlich ist man in dieser Zeit vollkommen einer Gehirnwäsc.. Weiter

  • Merkmale des Glaubens - Teil 3

    6. Der Glaube und die Prüfung: Die Prüfung bildet eines der ehernen Gesetze Allâhs für Seine Schöpfung. Allâh der Makellose prüft die Leute durch Gutes und Böses, damit Er die wahrhaften Gläubigen von den lügenhaften Heuchlern sondert. Der Erhabene sagt: „Alif Lâm Mîm. Rechnen.. Weiter

  • Merkmale des Glaubens - Teil 2

    3. Der Glaube motiviert zum rechtschaffenen Werk und mehrt dieses: Der Glaube und das rechtschaffene Werk sind wie Zwillinge. Allâh erwähnt beide miteinander im ehrwürdigen Qurân 60 Mal. Genauso wie der Glaube durch das rechtschaffene Werk vollkommen wird, gilt das rechtschaffene Werk als ein Beweis für die Wahrhaftigkeit.. Weiter