16 Artikel

  • Eltern-Kind-Beziehung im Islâm - Teil 2

    4. Das Recht auf Hilfe: Wenn Eltern alt werden, dann lassen ihre Kräfte nach. Deshalb ist es die Pflicht der Kinder, ihren Eltern bei jeglicher Hausarbeit, bei der sie helfen können, zu helfen. Söhne können dabei helfen, schwere Gegenstände zu heben, das Haus zu putzen, Sachen zu arrangieren usw. Töchter können.. Weiter

  • Eltern-Kind-Beziehung im Islâm - Teil 1

    Rechte der Eltern (und Pflichten der Kinder) Der Islâm betrachtet die Familie als gesellschaftliche Grundeinheit. Einher mit der Ehemann-Ehefrau-Beziehung ist die Eltern-Kind-Beziehung am wichtigsten. Um eine soziale Beziehung aufrechtzuerhalten, müssen beide Parteien eindeutige Rechte und Pflichten haben. Die Beziehungen sind wechselwirkend... Weiter

  • Eltern, wacht auf! Teil 3

    3. Beziehung zum Qurân – Eine Seite pro Tag a) Möglicherweise sind eure Kinder bereits in der High School und weisen Anzeichen der oben erwähnten Krankheiten auf. Macht euch keine Sorgen! Vor dem Tod ist es nie zu spät sich zu ändern! b) Ermuntert sie dazu, täglich eine Seite im Qurân zu lesen (in einer.. Weiter

  • Eltern, wacht auf! Teil 2

    Ich bin einfach nur frustriert. Ich bin frustriert, weil es viele, viele junge Brüder und Schwestern gibt, die ich innig liebe und die sich, seitdem sie auf die High School gehen, drastisch verändert haben. Und wenn ich die Eltern dieser Kinder betrachte, dann weiß ich wirklich nicht, was man anderes hätte erwarten sollen. Die Eltern.. Weiter

  • Eltern, wacht auf! Teil 1

    Es war die erste Nacht im Monat Ramadân. Ich freute mich so sehr darauf, zum Tarâwîh-Gebet (freiwilliges Nachtgebet im Ramadân) in die Moschee zu gehen und jeden Augenblick dieses Monats der Vergebung zu genießen. Doch wie sehr ich auch versuchte dies zu tun, wurden meine Gedanken ständig unterbrochen. Während.. Weiter

  • Gedanken zum Respekt vor dem Alter

    „Und unser Vater ist ein hochbetagter Greis.” Dieser Qurân-Vers hinterlässt einen tiefen Eindruck beim Menschen. Die wenigen Worte dieses Qurân-Verses zeichnen ein lebendes Bild vom Respekt vor dem Greisenalter und vom Benehmen der Propheten. Diese Worte sprachen die beiden Töchter des Propheten Schu'aib Frieden sei.. Weiter

  • Einstellung muslimischer Eltern

    Eine positive Einstellung ist sehr wichtig, da sie unser Leben – so Allâh will – einfacher macht. Im Leben verläuft nicht alles so reibungslos, wie wir es uns wünschen. Dies ist die Eigenart des Diesseits – es ist ein Ort der Prüfung. Es wird Zeiten geben, in denen wir Problemen und Hindernissen begegnen. Der herausforde.. Weiter

  • Ist dein Heim zu einem Hotel geworden?

    Die Wichtigkeit, schöne Stunden mit den eigenen Kindern zu verbringen Im Namen Allâhs! Ist dein Heim gleich einem Hotel geworden? Ist das Familienkonzept zu einer sehnlichen Erinnerung geworden? Das heutige Heim ist einem Hotel sehr ähnlich geworden. Fremde gehen zu unregelmäßigen Zeiten ein und aus, wobei sich jeder.. Weiter

  • Streitet nicht vor Kindern!

    Es ist selten, dass Menschen ohne jeglichen Streit unter einem Dach zusammenleben. Doch Versöhnung ist besser und sich zu bessern ist eine Tugend. Wenn Streitigkeiten vor den Familienmitgliedern ausgetragen werden, die sich dann in zwei oder mehrere widerstreitende Lager spalten, erschüttert dies die Einheit der Familie und schadet deren.. Weiter

  • Sei nicht negativ!

    Kinder, die mit Eltern zurechtkommen müssen, die ständig negativ sind, haben ein unglückliches Leben. Derartige Eltern vergessen keine Fehler, reiten auf Kleinigkeiten herum und prophezeien immer das Schlimmste. „Du lernst nicht genug! Du wirst bestimmt scheitern!" „Dein Zimmer ist so unordentlich! Ich frage.. Weiter

  • Die Eine-Minute-Methode

    Dein Kind kommt verspätet nach Hause: Tadle es die erste halbe Minute und drücke es in der zweiten Hälfte an dich! Beobachte das Ergebnis! Die Eine-Minute-Methode ist eine neue Methode in der Kindererziehung. Wenn auch du unter dem Aufstand deiner Kinder zu leiden hast oder ein Problem in der Erziehung deiner Kinder verspürst,.. Weiter

  • Wut zu kontrollieren ist eine Kunst, die Erziehende benötigen – Teil 2

    Bewahre deine Kraft um aufzubauen, nicht um zu zerstören! Wenn sich der Mensch nicht beherrschen kann und sich seiner Wut hingibt, wird er selbst feststellen, dass er seine innere Energie verbraucht hat. Diese sollte er aber dazu verwenden um seine Familie und seine Kinder zu erziehen, zu lehren, zu ermutigen und mit ihnen Gespräche zu führen,.. Weiter

  • Wut zu kontrollieren ist eine Kunst, die Erziehende benötigen – Teil 1

    Ein amerikanischer Fernsehsender strahlte eine Dokumentationsreihe über die Standpunkte der Kinder hinsichtlichlich der Art und Weise der Strafmaßnahmen ihrer Eltern aus. Der Sender empfing wöchentlich einige Kinder, die dazu in der Lage waren, ihre Meinung klar und deutlich zum Ausdruck zu bringen, um ihnen gewisse Fragen zu stellen. Anl&a.. Weiter

  • Mutterschaft: Ein Wunder Allâhs

    Allâh schuf die Barmherzigkeit und ließ einen Teil von ihr unter allen Müttern dieser Erde, den Menschen, den Dschinn und den Tieren sich ausbreiten, damit sie von Anbeginn bis zum Ende ihren Nachwuchs lieben und erziehen. Die übrigen neunundneunzig Teile der Barmherzigkeit hob Er für sich auf, um sie beim Richten der Kinder.. Weiter

  • Die Wichtigkeit des Gehorsams gegenüber den Eltern

    Mit Hilfe des Islâm bildet sich eine Familie, in der gegenseitiger Respekt und Fürsorge herrschen. Eltern und Kinder sind im Islâm miteinander verbunden, indem beide Verpflichtungen tragen und ein gegenseitiges Abkommen einzuhalten haben. Allâh sagt: „[…] Keine Mutter soll wegen ihres Kindes zu Schaden kommen, noch.. Weiter