Die Eheschließung mit Âischa (möge Allah mit ihr zufrieden sein) erfolgte auf Allâhs Anweisung
Fatwâ-Nummer: 1668

  • Fatwâ-Datum:28-12-2016
  • Bewertung:

Frage

Welche Frau heiratete der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) auf Anweisung Allâhs in einem Traum?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Die Frau, die der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) auf Anweisung Allâhs in einem Traum heiratete, ist die Frau Âischa  möge Allah mit ihr zufrieden sein. Dies steht sowohl in der Sammlung authentischer Hadîthe von Al-Buchârî als auch in der Sammlung authentischer Hadîthe von Muslim nach einer Aussage von Âischa  möge Allah mit ihr zufrieden sein, die sagte: „Der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: »Du wurdest mir im Schlaf in drei Nächten gezeigt. Der Engel brachte dich in Tuch aus reiner Seide zu mir und fragte: ‚Ist diese deine Frau?’ Daraufhin deckte ich dein Gesicht auf und sah, dass du es bist. Ich sagte: ‚Wenn dies der Wille Allâhs ist, wird es geschehen!’«“

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs