Lobpreist der Körper eines Nichtmuslim Allâh?
Fatwâ-Nummer: 24817

  • Fatwâ-Datum:21-1-2019
  • Bewertung:

Frage

Lobpreisen die Körperteile eines Islâm-Leugners Allâh? Man weiß ja, dass der Körper des Muslims lobpreist. Denn der Gesandte (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Es gibt keinen Tag, an dem der anbetend Dienende den Morgen erlebt, ohne dass die Körperglieder der Zunge Demut erweisen und sagen: »Fürchte Allâh in Bezug auf uns! Denn wenn du tadelsfrei bist, sind wir auch tadelsfrei, und wenn du abweichst, weichen wir auch ab.«“ Allâhs Gesandter (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen) sprach die Wahrheit.
Wir bitten um eine Antwort! Möge Allâh Sie belohnen!

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Die offensichtliche Bedeutung der Worte Allâhs „Ihn preisen die sieben Himmel und die Erde, und wer in ihnen ist; es gibt nichts, was Ihn nicht lobpreist; ihr aber versteht ihr Preisen nicht; gewiss, Er ist mild-nachsichtig und (viel)vergebend“ (Sûra 17:44)  besteht darin, dass die Körperglieder des Nichtmuslims Allâh den Erhabenen lobpreisen. Denn sie fallen unter die allgemeine und umfassende Bedeutung Seiner Worte „... und wer in ihnen ist; es gibt nichts, was Ihn nicht lobpreist; ihr aber versteht ihr Preisen nicht...“

Daher lobpreist alles Allâh den Erhabenen auf seine Weise und mit der ihm eigenen Ausdrucksweise. In diesem Zusammenhang sagt Allâh:

„...und die Vögel mit ausgebreiteten Flügeln? Jeder kennt ja sein Gebet und sein Preisen. “ (Sûra 24:41).

Was den in der Frage erwähnten Hadîth betrifft, so befindet er sich bei At-Tirmidhî und wurde von Abû Sa'îd Al-Chudrî überliefert. Er sagte, dass Allâhs Gesandter (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte:

„Wenn der Sohn Adams den Morgen erlebt, so erweisen alle Glieder der Zunge ihre Demut und ihren Respekt und sagen: »Nimm dich in Bezug auf uns vor Allâh in Acht! Denn wir richten uns wahrhaftig  nur nach dir. Wenn du also tadelsfrei bist, so sind wir auch tadelsfrei, und wenn du krumm wirst, so werden wir auch krumm.«“

(Der Hadîth wurde von Al-Albânî als hasan beurteilt.)

Der Hadîth gilt für alle Kinder Adams. Er enthält nichts, was darauf hinweisen würde, dass damit nur Muslime gemeint sind. Und ebenso enthält seine offensichtliche Bedeutung nichts, was darauf hindeutet, dass die Körperglieder lobpreisen.

Und Allâh weiß es am besten!

 

Verwandte Fatwâs